Die Anfänge
... reichen zurück bis 1946, dem Gründungsjahr des Evangelischen Bläser- und Posaunenchores Gelsenkirchen-Erle. Das ursprünglich auf die Choralmusik beschränkte Repertoire wurde bereits in den 50er und 60er Jahren um konzertante, klassisch-sakrale Bläsermusik und später auch um Promenadenmusik erweitert.

trinity-brass2

Begleitet wurde diese Entwicklung durch intensive Nachwuchsarbeit mit Unterstützung der Musikschule Münster. In Folge der Bergbaukrise Mitte der 60er Jahre schrumpfte der Evangelische Bläser- und Posaunenchor um mehr als die Hälfte seiner Mitglieder. Es gelang aber in den folgenden Jahren, die erreichte musikalische Bandbreite aufrecht zu erhalten und den Chor allmählich wieder auf über 20 Mitglieder auszubauen.

Die Neuorientierung
... begann im Jahre 1998 mit der Übernahme der Chorleitung durch Hans-Günter Nowotka. Um das Orchester auch für jüngere Mitspieler attraktiv zu machen und damit dessen Zukunft zu sichern, strebte der neue Chorleiter eine musikalische Weiterentwicklung an, ohne das bisher Erreichte zu vernachlässigen. Dies führte zu dem seit einigen Jahren betriebenen Umbau der Instrumentalbesetzung zur klassischen Brass Band englischen Stils, verbunden mit einer intensiven Nachwuchsarbeit, auch in Kooperation mit Schulen.

trinity-brass1

Äußeres Zeichen dieses Wandels ist der Auftritt des Ensembles unter dem prägnanten neuen Namen Trinity Brass, wobei die ursprüngliche Bezeichnung weiterhin quasi als Untertitel erhalten bleibt – Evangelischer Bläser- und Posaunenchor Gelsenkirchen-Erle. Denn die Bläser waren und sind der Kirche und insbesondere der Gemeinde verbunden und wollen dies ganz bewusst auch weiterhin bleiben: der jetzige Name leitet sich ab von der Dreifaltigkeitskirche in Gelsenkirchen-Erle.

Der Erfolg
... des neuen Konzepts zeigt sich am Zustrom neuer Mitspieler: mit über 30 aktiven Musikern dürfte Trinity Brass einer der größten Posaunenchöre in der westfälischen Landeskirche sein. Das Repertoire wurde noch vielschichtiger, und es konnten zur Besetzung passende englische Originalinstrumente sowie umfangreiches Schlagwerk angeschafft werden. Die jungen Mitspieler bringen frischen Wind in die Gemeinschaft, und neben den Konzerten und Proben kommen auch Geselligkeit und gemeinsames Feiern nicht zu kurz.

Die Proben
... finden mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr und sonntags von 11 bis 12.30 Uhr im Gemeindezentrum der Dreifaltigkeitskirche Erle an der Cranger Straße statt. Interessierte Gäste sind nach Voranmeldung herzlich willkommen.

Der Kontakt
... zu Trinity Brass kann über die Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Der Leiter Hans-Günter Nowotka ist unter der Email-Anschrift Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Die Internetadresse
... der Trinity Brass lautet www.trinitybrass.de.